Presseinformationen

Nach Rekordanzahl neugeschaffener Stellen im Jahr 2015 setzt Amazon mit mehreren Tausend neuen Jobs im Jahr 2016 auf Investitionen in Europa

Nach Rekordanzahl neugeschaffener Stellen im Jahr 2015 setzt Amazon mit mehreren Tausend neuen Jobs im Jahr 2016 auf Investitionen in Europa

• Neue Arbeitsplätze bei Amazon: Mit mehr als 10.000 neuen, unbefristeten Arbeitsplätzen erwies sich 2015 als ein Rekordjahr in Sachen Arbeitsplatzschaffung durch Amazon in Europa; Amazon beschäftigt nun über 40.000 Mitarbeiter in Europa. • Seit 2010 hat Amazon in Europa mehr als 15 Milliarden Euro unter anderem in Infrastruktur und Anlagen für Logistik- und Kundenservicecenter, Amazon-Web-Services-Datencenter-Regionen oder Forschung und Entwicklung investiert. • Mehr als 1.000 Mitarbeiter in Amazons europäischen Logistikzentren haben bisher am innovativen, firmeneigenen Unterstützungsprogramm „Career Choice“ zur Aus- und Weiterbildung teilgenommen.

22.01.2016 | Luxemburg

Amazon gibt bekannt, dass das Unternehmen im Jahr 2015 über 10.000 neue Stellen in Europa geschaffen hat, und stellt die Schaffung mehrerer Tausend weiterer Jobs in Europa im Jahr 2016 in Aussicht. Derzeit beschäftigt Amazon mehr als 40.000 Mitarbeiter in Europa. Mit 10.000 neuen, unbefristeten Arbeitsplätzen schuf Amazon 50 Prozent mehr neue Stellen als im Jahr 2014 und machte somit 2015 zum Spitzenjahr in Sachen Arbeitsplatzschaffung in Europa. Im Jahr 2016 will Amazon in die Expansion seines europäischen Fulfillment-Netzwerks investieren, die in Europa ansässigen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen erweitern und neue Infrastrukturen etablieren, um unter anderem seine wachsende Cloud-Computing-Sparte zu verstärken.

„Die Nachfrage von Kunden aus ganz Europa ist größer als je zuvor, und wir nehmen in allen Amazon-Unternehmensbereichen mehr Potential für Innovation und Investition in die Zukunft wahr. Wir haben im Jahr 2015 mehr als 10.000 neue Stellen geschaffen und planen, mehrere Tausend zusätzliche Positionen auf allen Qualifikations-, Erfahrungs- und Fähigkeitsebenen einzurichten – von Sprech- und Sprachwissenschaftlern über digitale Medienexperten bis hin zu Logistik- und Kundenservicemitarbeitern“, sagt Xavier Garambois Vice President Amazon EU Retail.

Seit 2010 hat Amazon mehr als 15 Milliarden Euro in Infrastruktur und Anlagen in Europa investiert. Der Konzern betreibt ein europaweites Netzwerk mit über 80 Firmenniederlassungen, Logistikzentren, Verkäufer- und Kundendienstzentren, Entwicklungs- und Forschungslaboren und Amazon-Web-Services-Datencenter-Regionen. Das Unternehmen kündigte erst kürzlich Investitionen in eine neue Hauptniederlassung in London inklusive einer weiteren Datencenter-Region für Amazon-Web-Services-Kunden an. Die britische Datencenter-Region ergänzt die bereits bestehenden AWS-Datencenter-Regionen in Frankfurt und Dublin.

Amazon rekrutiert darüber hinaus weitere Computerwissenschaftler und Software-Entwickler innerhalb seines gesamten europäischen Netzwerks von 12 Forschungs- und Entwicklungszentren. Die Zentren in Deutschland, Irland, den Niederlanden, Polen, Rumänien, Spanien und Großbritannien entwickeln Innovationen für alle Unternehmensbereiche, darunter die Amazon-Handelswebseite und mobile Apps,
digitale Medien, Geräte und Geräte-Software wie beispielsweise Spracherkennungstechnologie sowie Prime-Air- und Cloud-Dienste.

Amazon bietet in Europa Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten für Mitarbeiter mit ganz unterschiedlichen Bildungs-, Erfahrungs- und Fähigkeitshintergründen. Viele Positionen setzen höhere akademische Grade und Kenntnisse in mehreren Sprachen voraus, während andere keiner Vorbildung bedürfen, sondern auf Ausbildung am Arbeitsplatz und Lebenskompetenzen beruhen. Amazon hilft seinen Mitarbeitern darüber hinaus, neue Fähigkeiten für Karrieren innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu erlangen. Bislang haben mehr als 1.000 Amazon-Mitarbeiter in Europa am Career-Choice-Programm teilgenommen. Dabei handelt es sich um Amazons innovatives Weiterbildungsprogramm, das 95 Prozent der Kursgebühren und damit verbundenen Kosten für festangestellte Mitarbeiter übernimmt, die national anerkannte Kurse für einen Zeitraum von bis zu vier Jahren besuchen wollen. An Career Choice teilnehmende Mitarbeiter haben die Wahl zwischen hochbezahlten, stark nachgefragten Weiterbildungen wie Flugzeugmechanik, computergestütztes Design, Werkzeugtechnik, Medizintechnik, Krankenpflege und vielen anderen Bereichen.

„Wir sind stolz darauf, fantastische Jobs für Menschen bereitzustellen, die bereits über die Fähigkeiten verfügen, die wir suchen, und gleichzeitig interessierten Mitarbeitern dabei zu helfen, dank unserer innovativen Programme wie Career Choice neue Fähigkeiten zu erlernen“, sagt Roy Perticucci, Vice President Amazon EU Operations. „Für 2016 planen wir, Tausende von weiteren Arbeitsplätzen in allen Bereichen unseres europäischen Fulfillment-Netzwerks zu schaffen, um der Kundennachfrage gerecht zu werden und in neuen Bereichen innovativ anzusetzen.“

Amazon bietet unbefristete und zeitlich befristete Stellen mit wettbewerbsfähigen Gehältern und Löhnen sowie Zusatzleistungen. Weitere Informationen über das Arbeiten und die Karriereperspektiven bei Amazon finden Sie unter http://www.amazon.de/jobs.

Über Amazon
Amazon.com öffnete seine virtuellen Tore im Juli 1995. Das Unternehmen wird von vier Grundprinzipien geleitet: Fokus auf den Kunden statt auf den Wettbewerb, Leidenschaft fürs Erfinden, Verpflichtung zu operativer Exzellenz und langfristiges Denken. Kundenrezensionen, 1-Click-Shopping, personalisierte Empfehlungen, Prime, Versand durch Amazon, AWS, Kindle Direct Publishing, Kindle, Echo, Alexa, Fire Tablets und Fire TV sind nur einige der Produkte und Services, für die Amazon Pionierarbeit geleistet hat.