RSS

Der Traum vom eigenen Buch: Die Finalist:innen des Kindle Storyteller Award 2022 stehen fest!

Der Traum vom eigenen Buch: Die Finalist:innen des Kindle Storyteller Award 2022 stehen fest!

Heute veröffentlicht Amazon die Shortlist zum diesjährigen Kindle Storyteller Award sowie zum Sonderpreis Kindle Storyteller X

23.09.2022 | Luxemburg

Die Spannung steigt: Heute veröffentlicht Amazon die Shortlist zum diesjährigen Kindle Storyteller Award sowie zum Sonderpreis Kindle Storyteller X. Beide Wettbewerbe richten sich an Hobby-Autor:innen, aber auch etablierte Schriftsteller:innen, die vom 1. Mai bis 31. August 2022 die Möglichkeit hatten, ihre Werke bei Kindle Direct Publishing (KDP) hochzuladen. Erlaubt waren alle Genres (außer Erotik). Circa 800 deutschsprachige Self-Publishing-Autor:innen aus 17 verschiedenen Ländern haben teilgenommen, darunter aus Ägypten, Estland und Zypern. Der Sonderpreis Kindle Storyteller X zeichnet in diesem Jahr erstmals Ratgeber und Sachbücher aus.

Nun wurden je Award drei Titel ausgewählt, die die Chance auf eine Auszeichnung haben. Bewertungskriterien für den Sprung ins Finale waren dabei u. a. die Anzahl der gelesenen Seiten, positive Bewertungen sowie Verkaufszahlen.

Der Kindle Storyteller Award wird bereits zum achten Mal in Folge verliehen. Der erste Platz wird mit 15.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet. Der Kindle Storyteller X Award wird hingegen zum sechsten Mal verliehen, und die Gewinner:in des Kindle Storyteller X erwartet ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro. Alle Finalist:innen des Kindle Storyteller Award erhalten außerdem die Möglichkeit, ihre Titel mit Audible als Hörbuch zu veröffentlichen.

Im Finale um den Kindle Storyteller Award 2022 stehen:

Das sind die Titel der finalen Runde um den Kindle Storyteller X:

Über die Finalist:innen und ihre Titel auf der Shortlist des Kindle Storyteller Award 2022:

Über das Buch: Meeresbiologin Viola hat ihr altes Leben in Italien hinter sich gelassen und ist auf Amrum angekommen. Sie hat Freunde und einen Job in der Naturschutzstation, der sie erfüllt. Mit der Ruhe ist es jedoch schlagartig vorbei, als ihr Bruder sie entdeckt und kurze Zeit später mit der halben sizilianischen Großfamilie und – noch schlimmer – ihrem potenziellen Ehemann Luca vor der Tür steht. Wenn der nur nicht so ein großspuriger italienischer Macho wäre! Schon nach kurzer Zeit fliegen zwischen ihm und Viola die Fetzen. Denn auch Luca wäre überall lieber als auf einer kleinen deutschen Insel. Warten in Italien doch eine Kinderarztpraxis und jede Menge Frauenherzen auf ihn, die es zu erobern gilt. Einig sind sich beide lediglich darin, dass sie nicht heiraten werden. Basta! Oder gibt es da doch mehr Gemeinsamkeiten …?

Über die Autorin: Julia K. Rodeit ist das Pseudonym der Krimi-Autorin Katrin Rodeit, die mit ihrer Familie am Rande der Schwäbischen Alb wohnt. Weil das belletristische Ermorden von Menschen auf Dauer anstrengend und mitunter auch langweilig wurde, hat sie ihr Spektrum erweitert und sich als Liebesromanautorin ein zweites Standbein aufgebaut. Unter dem offenen Pseudonym (zweiter Vorname) Julia K. Rodeit veröffentlicht sie romantische Urlaubsromane und entführt ihre Leserinnen und Leser mittlerweile hauptsächlich in ihre liebste Region: an die deutsche Küste. Denn obwohl sie im Süden Deutschlands lebt, ist sie im Herzen ein Küstenkind und verbringt so viel Zeit wie möglich im Norden. Ihre feinsinnigen Liebesromane mit einer guten Prise Humor und tiefen Gefühlen stürmen dabei regelmäßig die Bestsellerlisten. Mittlerweile gilt sie als etablierte Autorin in diesem Genre und verfügt über eine breite Stammleserschaft.

Über das Buch: Sie töten lautlos und sie hinterlassen keine Spuren. Sie haben eine Mission. Das macht sie gefährlich. Livia, eine junge Frau, begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Mannes. Alles sieht nach einem tragischen Unglücksfall aus, doch bestimmte Umstände lassen sie daran zweifeln. Wo war Paul in den letzten Stunden vor seinem Tod? Was hat er ihr verheimlicht? Und wer ist die rätselhafte Frau in Rot, über die niemand mit ihr reden will? Je mehr Livia herausfindet, umso größer wird auch die Gefahr für ihr eigenes Leben. Zur gleichen Zeit entdeckt die Kriminalistin Alva Claesson merkwürdige Gemeinsamkeiten zwischen einigen Todesfällen. Was zunächst wie ein Unfall oder ein natürlicher Tod aussieht, entpuppt sich in allen Fällen als perfider Mord. Die Methode, mit der der Täter seine Opfer regelrecht hinrichtet, lässt den Atem stocken.

Über die Autorin: Fiona Limar lebt im grünen Norden Berlins gemeinsam mit ihrer Familie und fünf eigensinnigen Katzen. In ihrer langjährigen Tätigkeit als Psychologin und Psychotherapeutin hat sie tiefe Einblicke in das Seelenleben der Menschen gewonnen. Diese helfen ihr nun, wenn sie sich in ihren Krimis und Thrillern auf die dunkle Seite begibt und die Psychologie des Bösen erforscht. Ihre Bücher sind nicht nur in ihrer Heimat Brandenburg angesiedelt, sie spielen auch in Schleswig-Holstein, in Schweden und an anderen Orten, zu denen sie eine persönliche Verbindung hat.

Über das Buch: London 1914: Kaum hat sich die selbstbewusste Lady Williams Hals über Kopf in den deutschen Ingenieur Robert von Stetten verliebt, ereignet sich in Sarajevo ein folgenschweres Attentat, bei dem Erzherzog Franz Ferdinand ermordet wird. Alles deutet auf einen Krieg hin, in dem Robert und sie sich als Kriegsgegner gegenüberstünden. Doch es kommt noch schlimmer. Ihr Bruder, Lord Williams, verbietet die Beziehung und plant, Kate mit dem Parlamentsabgeordneten Lewis Palmer zu verheiraten, den sie zutiefst verabscheut. Als sie dann auch noch erfährt, dass sie ein Kind erwartet, wird sie vor eine schwierige Entscheidung stellt. Sie muss unbedingt ihrem Bruder und seinem ruchlosen Plan, sie mit Palmer zu vermählen, entkommen. Während ihr die Zeit davonrennt, glaubt sie, die Rettung auf dem größten und schnellsten Schiff der britischen Flotte, der Lusitania, gefunden zu haben, und fasst einen folgenschweren Entschluss. Gemeinsam mit ihrer jüdischen Zofe Alice plant sie, nach Deutschland zu fliehen. Ihrem Ziel nahe, ahnt sie nicht, welche Gefahr vor der irischen Küste lauert.

Über die Autorin: Iris Krumbiegel, geboren 1971 in Thüringen, ist examinierte Altenpflegerin und engagiert sich seit vielen Jahren in verschiedenen sozialen Bereichen. Mit ihrem ersten aufwühlenden Roman „Die Jüdin“ sorgte sie 2014 für große Aufmerksamkeit und setzte ein Zeichen gegen Antisemitismus und Rassismus. Inzwischen arbeitet sie als hauptberufliche Autorin, wohnt in einem beschaulichen Dorf in Thüringen und hat über vierzig historisch Romane veröffentlicht, die überwiegend in der Zeit des Holocaust spielen. Auf dramatische, emotionale und außerordentlich fesselnde Weise beschreibt Iris Krumbiegel das Leid der jüdischen Bevölkerung während des Zweiten Weltkrieges und lässt das dunkelste Kapitel deutscher Vergangenheit in Romanform aufleben. Die Autorin versteht es meisterhaft, mit unter die Haut gehenden Romanen Zeitgeschichte lebendig werden zu lassen und Gefühle und Emotionen bei den Leser:innen zu wecken. Sie liebt es, die Leser:innen in Zeitreisen verschiedener Epochen mitzunehmen und sie mit einem geschichtsträchtigen Hintergrund in deren Bann zu ziehen. „Wir müssen aus der Geschichte lernen, wir müssen uns daran erinnern“, mahnt die Autorin, deren Anliegen es ist, dem Holocaust und dem Widerstand gegen die Nazidiktatur ein Gesicht zu geben.

Über die drei Finalist:innen und ihre Titel auf der Shortlist des Kindle Storyteller X 2022:

Über das Buch: Wie kannst du deiner Samtpfote ein artgerechtes Leben ermöglichen? Wie kommuniziert die Katze, welche Bedürfnisse hat sie an ihre Umwelt, und was solltest du bei der Auswahl einer Katze beachten? Warum werden Katzen unsauber, und wie kannst du erkennen, ob deine Katze an Stress oder Schmerzen leidet? Welche Vorsorgeuntersuchungen sind wichtig, und wie bekommst du deine Katze in die Transportbox? All das und viel mehr wird behandelt unter dem Aspekt der aktuellen Verhaltensforschung und basierend auf den Empfehlungen der aktuellen Katzenmedizin. Du erhältst ein praxisorientiertes Nachschlagewerk zu den Themen Katzenverhalten und Katzengesundheit und Zugang zur Online-Wissensdatenbank, die regelmäßig aktualisiert wird, mit Checklisten und zusätzlichen Informationen.

Über die Autorin: Xenia Dirksen hat sich zur Tierheilpraktikerin ausbilden lassen, stellt ihr fachliches Wissen als Katzenverhaltensberaterin zur Verfügung und lebt selbst als fünffache Katzenmama mit ihrem Mann und ihren Patchwork-Katzen zusammen in einem Haus in der Nähe der Nordsee. Sie berät Katzeneltern vor allem zu Fragen des Verhaltens und der Gesundheitsvorsorge der Katzen. Ihre Kernthemen sind die Früherkennung von Schmerzen und chronischen Krankheiten und das Ausräumen von Missverständnissen im Zusammenleben zwischen Mensch und Katze.

Über das Buch: Von außen betrachtet, führt Sandra ein perfektes Leben. Dennoch fühlt sie eine immer stärker werdende innere Leere in sich, die sie sich zunächst nicht erklären kann. Selbstzweifel und Selbstvorwürfe sowie der Druck, durch dieses vermeintlich erfüllte Leben Glück empfinden zu müssen, zermürben sie. Eines Tages jedoch, als sie die Leere und Taubheit in sich nicht mehr ertragen kann, fasst sie den lebensverändernden Entschluss, sich auf eine Reise zu begeben: die Reise zu sich selbst. Sie muss herausfinden, wer sie wirklich ist und wie sie das Leben wieder fühlen kann. Auf dieser Reise begegnet Sandra sich selbst und ihrem inneren Kind und erfährt, dass dieses ihr über viele Jahre hinweg Briefe geschrieben hat. Durch die Heilung alter Wunden und den Mut, sie selbst zu sein, findet sie ihr wahres Ich und das Vertrauen in sich selbst endlich wieder. Die gefühlte Taubheit weicht dem Gefühl, nun wahrhaftig lebendig zu sein, und ihr Leben erfährt dadurch eine nie da gewesene Fülle. „Lies Dich glücklich: Worte öffnen Herzen“ ist ein Sachroman und Reiseführer ins Glück zugleich. Geschrieben mit viel Herz, Ehrlichkeit und positiver Energie, als Einladung für alle, die gerade auch am Anfang ihrer ganz eigenen Reise stehen oder zu sich selbst finden und dabei noch viel weiter kommen möchten.

Über die Autorin: Sandra Diemer wurde am 17. Februar 1983 in der Nähe von Heidelberg geboren. Schon seit jeher träumt sie sich ihren Weg durchs Leben. Durch ihre große Leidenschaft, das Schreiben, hat sie die Möglichkeit gefunden, ihren Gedanken und Träumen Ausdruck zu verleihen. Nach einer langen Suche nach ihrem wahren Ich und einer sich daran anschließenden sehr erfüllenden Reise zu sich selbst hat sie nun ihr erstes Buch veröffentlicht. Ihr größter Wunsch ist es, Menschen durch das Lesen ihrer Bücher begleiten, inspirieren und begeistern zu dürfen und mit ihren Leser:innen die Welt ihrer Träume, Erfahrungen und Erlebnisse zu teilen. Viele ihrer Erzählungen sind auf wahre Begebenheiten zurückzuführen, aus denen Sandra auf unzähligen Reisen Freude, Mut und Wissen schöpfen konnte. Sie lebt mit ihren zwei Kindern und ihrem Partner in Grünwald bei München.

Über das Buch: Fantasie- und Traumreisen helfen Kindern, sich zu entspannen, sich zu beruhigen und einzuschlafen. Durch das gemeinsame Ritual des Vorlesens stärken sie zudem Vertrauen und Bindung zwischen Eltern und Kind. Nach der Reise wird das Kind jedoch oft sich selbst überlassen, sodass die Entspannung nicht über den Moment hinaus wirkt. Auch lernt das Kind meist nicht, sich selbst zu beruhigen, sondern bleibt hierfür auf den Elternteil angewiesen. Mit der „Zauberdecke“ lernt das Kind eine systematische Entspannungsübung kennen und – über die Dauer von vier Wochen hinweg – selbstständig anwenden. Nach Abschluss des Buches kann es sich so selbst beruhigen. Ausführliche Anleitungen helfen den Eltern, die Reisen richtig vorzubereiten und mit begleitenden Problemen wie Unruhe und Ängsten umzugehen. Auch das Autogene Training und die Entspannungsübung selbst werden ausführlich erklärt. Sind die Zauberdeckenreisen über die Wochen hinweg zu einem festen Ritual geworden, können sie auch nach Abschluss des Buches fortgeführt werden. Weitere Reisegeschichten finden sich auf der Onlinepräsenz des Buches unter www.zauberdeckenreisen.de. Um die Zauberdecke auch in der professionellen Gruppenarbeit mit Kindern nutzen zu können, enthält das Buch zusätzliche Tipps von Expert:innen, die auf veränderte Durchführungsbedingungen aufmerksam machen und vertiefende Informationen geben.

Über die Autorin: Susanna Hartmann-Strauss ist als Diplompsychologin, Psychotherapeutin und Supervisorin in eigener Praxis tätig. Als Paar- und Familientherapeutin begleitet sie zudem Klient:innen in herausfordernden Lebenssituationen. Sie leitet Weiterbildungen mit den Schwerpunkten Entspannung, Kommunikation sowie Onlineberatung und -therapie. Für Fachpersonen sind bereits ihre Bücher zur Entspannungstherapie und Psychotherapie per Video im Springer Verlag erschienen.

Über Kindle Direct Publishing (KDP)

Kindle Direct Publishing (KDP) ist der schnelle, einfache und kostenlose Self-Publishing-Service von Amazon für eBooks, Taschenbücher und gebundene Bücher. Autor:innen und Verleger:innen können mit KDP Bücher in den Kindle-Store hochladen und Kindle-Kund:innen weltweit über Kindle eReader, Fire Tablet, iPad, iPod touch, iPhone, PC, Mac und Geräte auf Android-Basis erreichen. Dabei werden Autor:innen bei KDP mit bis zu 70 % an den Einnahmen beteiligt und behalten gleichzeitig volle Kontrolle sowie die Urheberrechte am Buch. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter: kdp.amazon.de.

Pressekontakt

rabach kommunikation GmbH & Co. KG

Tomma Rabach | Nadja Bachmann Tel.: 040 / 413 463 1-0              

E-Mail: storyteller@rabach-kommunikation.de