Pressetexte

Digitales

Ruhig bleiben und Musik hören: die Playlist „Musik für mehr Gelassenheit“ von Amazon Music

Ruhig bleiben und Musik hören: die Playlist „Musik für mehr Gelassenheit“ von Amazon Music

• Die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierende Playlist hilft dabei den Stress in die Schranken zu weisen und emotional zu entspannen • Mitglieder von Amazon Music Unlimited und Amazon Music HD können die Playlist “Musik für mehr Gelassenheit” auf Alexa-fähigen Geräten oder über die Amazon Music App streamen

Amazon Music Playlist Gelassenheit

06.05.2020 | München

Einfach mal durchatmen und entspannen? Gar nicht so einfach, denn durch die Herausforderungen der aktuellen Situation stehen viele von uns unter Hochdruck. Amazon Music hat mit der Playlist „Musik für mehr Gelassenheit“ die perfekte musikalische Untermalung, um die Emotionen wieder ins Gleichgewicht zu bringen, denn alle Songs der Playlist wurden nach wissenschaftlichen Erkenntnissen ausgewählt.

Mitglieder von Amazon Music Unlimited und Amazon Music HD können die wissenschaftlich analysierte Playlist “Musik für mehr Gelassenheit” auf Alexa-fähigen Geräten oder über die Amazon Music App streamen: https://music.amazon.de/playlists/B082Z3688M. Nutzer der Sprachsteuerung Alexa können die Playlist ganz einfach mit dem Sprachbefehl „Alexa, spiel die Playlist ‚Musik für mehr Gelassenheit‘“ starten.

Musik zur Stressreduktion

Viele Menschen nutzen Musik, um Emotionen und psychischen Stress zu verarbeiten. Der Einfluss von Musik auf die Stimmung ist manchmal sogar physisch messbar: Etwa als eine Änderung der Herzrate oder des Hautleitwerts. Zur Stressreduktion wird ruhige Musik empfohlen. Tatsächlich ist jedoch mindestens ebenso wichtig, ob die Musik dem Hörer gefällt. Denn selbst Musik, die energetisch und aktivierend ist, reduziert Stress mehr als Musik, die missfällt. Neben dem beruhigenden Effekt kann Musik aber auch die Stimmung von negativen zu positiven Gefühlen verschieben. Paradoxerweise hilft dabei aber nicht unbedingt fröhliche Musik. Tatsächlich wählen die meisten Menschen traurige Musik, wenn sie niedergeschlagen sind, bei Wut dröhnen öfters aggressive Töne aus dem Lautsprecher. Was zunächst kontraproduktiv erscheint, funktioniert: Studien zeigen, dass traurige Musik dabei hilft, mit negativen Gefühlen umzugehen. Die Forschung zeigt auch, dass gerade melancholische Stücke als besonders ästhetisch, komplex und schön wahrgenommen werden, da sie Themen von existentieller Bedeutung behandelt. Darüber hinaus kann Musik in schwierigen Momenten das Gefühl vermitteln, verstanden zu werden - Musik funktioniert also wie ein guter Freund, der versteht und unterstützt.

Wie klingt Musik für mehr Gelassenheit?

Die richtige Musik, um mit Gefühlen umzugehen, ist also sehr situationsabhängig: Sind Menschen wütend, so wird ein ruhiges, fröhliches Stück sehr wahrscheinlich unpassend und sogar nervig erscheinen, da es zu stark von den eigenen Gefühlen abweicht. Ist der emotionale Sprung jedoch nicht zu groß, so hilft ruhige Musik, um gelassener zu werden. Da die richtige Musik für Gelassenheit bei stark ausgeprägten Gefühlslagen sehr individuell und situationsabhängig ausfällt, fokussiert sich die Playlist auf eine moderate Stimmung, in der man einfach etwas entspannter werden möchte. Im Fokus sind Tracks, die beruhigen. Songs, die etwa auch in der Forschung zur Angstbekämpfung einen positiven Einfluss gezeigt haben, zeichnen sich durch ein vergleichsweise gemächliches Tempo aus, wie das sehr langsame Chamber Of Reflection von Mac DeMarco. Die rhythmischen Elemente wie Drums und Percussions sind gleichmäßig und nicht zu kräftig. Ein Musterbeispiel ist der Track Water Flow von Klyne. Die Muster sind eingängig und oft repetitiv (All over you von Leisure). Eine fließende Artikulation der Töne überwiegt in den Musikstücken wie bei Childs Play von SZA und es gibt keine großen Sprünge in der Lautstärke. Die Harmonien weisen wenig oder keine ungewohnten Wechsel auf, da solche Wechsel oft eine besonders starke emotionale Intensität haben.

Alle Songs der Playlist “Musik für mehr Gelassenheit”:

  • Chamber Of Reflection - Mac DeMarco
  • CYANIDE - Daniel Caesar
  • CPR - Summer Walker
  • Purity - A$AP Rocky, Frank Ocean
  • All over You - LEISURE
  • Blue Window - Duñe, Crayon
  • In the Midst of It All - Tom Misch, Sam Wills
  • Apocalypse - Cigarettes After Sex
  • Shouldn't Have Done That - Two Another
  • Good For You - Blood Orange, Justine Skye
  • Phantom - Namika
  • Pink + White - Frank Ocean
  • Misunderstood - Lucky Daye
  • Gooey - Glass Animals
  • Ich bereue nichts - Bosse
  • Every Age - José González
  • Gonna Love Me - Teyana Taylor
  • The Weekend - SZA
  • Passionfruit - Drake
  • Wenn ich angekommen bin - Madeline Juno
  • Japan - Tycho. Saint Sinner
  • Everything Is New - CHINAH
  • Auf Kredit - Clueso
  • Feels Like Summer - Childish Gambino
  • Funeral Singers - Sylvan Esso, Collections Of Colonies Of Bees
  • Work - Charlotte Day Wilson
  • A Kiss Goodbye - Tei Shi
  • Time Moves Slow - BADBADNOTGOOD, Samuel T. Herring
  • Needed - Rhye
  • Stay - The Bayton Fields, Sam Gouthro
  • Love Galore (feat. Travis Scott) - SZA, Travis Scott
  • February 3rd - Jorja Smith
  • Honey Bunch - The Gentleman Losers
  • Childs Play (feat. Chance the Rapper) - SZA, Chance the Rapper
  • Prophet - King Princess
  • He - Jai Paul
  • Water Flow - Klyne
  • Naked as We Came - Iron & Wine
  • Baby Drive It Down - Toro y Moi
  • Flowers - Andrew Ashong, Theo Parrish
  • Green Eyes - Rhye
  • RUNNING OUT OF TIME - Tyler, The Creator

 

Algorithmus auf wissenschaftlicher Basis

Die Playlist „Musik für mehr Gelassenheit“ entstand in Zusammenarbeit von Amazon Music mit der Düsseldorfer Agentur TRO. In Zusammenarbeit mit Universitäten betreibt TRO Forschung zur Wirkung von Musik und hat u.a. einen Algorithmus entwickelt, der Emotionen in Musik erkennt. Ein interdisziplinäres Team aus kreativen Musik-Supervisoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern stellt anhand von aus Studien gewonnen Parametern und mit Hilfe des Algorithmus-Tools geeignete Songs für die Playlist zusammen.

Über Amazon Music

Amazon Music definiert das Musikhören neu und bietet seinen Mitgliedern Millionen von Songs, tausende kuratierte Playlists und Radiosender, exklusive Amazon Original-Hörspiele und alle Pflichtspiele der Bundesliga und 2. Bundesliga live – ganz einfach per Sprachsteuerung und ohne Werbeunterbrechungen. Prime-Mitglieder erhalten mit Amazon Music Zugriff auf mehr als 2 Millionen Songs – werbefrei und ohne Zusatzkosten. Amazon Music Unlimited enthält mehr als 60 Millionen Songs sowie die aktuellsten Neuerscheinungen und ist ab 3,99 EUR* / Monat erhältlich (*Preis abhängig von Nutzungsbedingungen). Amazon Music HD bietet On-Demand-Audio in Premium-Qualität und Zugang zu mehr als 60 Millionen Songs in High Definition (HD) und Millionen von Tracks in Ultra HD. Zudem ist eine werbeunterstützte Auswahl an Playlists und Radiosender über Amazon Music frei zugänglich. Außerdem sind alle Fußball-Inhalte kostenlos verfügbar, es wird lediglich ein Amazon-Account benötigt. Amazon Music ist online und offline auf iOS- und Android-Geräten, PC, Mac, Echo und Alexa-fähigen Geräten wie beispielsweise FireTV verfügbar. Musik, Hörspiele und Spitzen-Fußball zu genießen war noch nie so intuitiv und einfach. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.amazon.de/AmazonMusic oder in der Amazon Music App.

 

Über Amazon

Amazon wird von vier Grundprinzipien geleitet: Fokus auf den Kunden statt auf den Wettbewerb, Leidenschaft fürs Erfinden, Verpflichtung zu operativer Exzellenz und langfristiges Denken. Kundenrezensionen, 1-Click Shopping, personalisierte Empfehlungen, Prime, Versand durch Amazon, AWS, Kindle Direct Publishing, Kindle, Fire Tablets, Fire TV, Amazon Echo und Alexa sind nur einige der Produkte und Services, für die Amazon Pionierarbeit geleistet hat. Weitere Informationen unter www.amazon.com/about  oder @AmazonNews


Themenverwandte Produkte