Pressetexte

Auszeichnung für unabhängige Autoren: Amazon gibt die Finalisten für den Kindle Storyteller Award 2019 bekannt und zeichnet herausragende Geschichten von Self Publishing Autoren aus

Auszeichnung für unabhängige Autoren: Amazon gibt die Finalisten für den Kindle Storyteller Award 2019 bekannt und zeichnet herausragende Geschichten von Self Publishing Autoren aus

Der Wettbewerb verzeichnet in diesem Jahr mehr als 1.300 Einreichungen aus 22 Ländern • Die Jury in diesem Jahr: Moderatorin und Autorin Ruth Moschner, die Autorinnen Adriana Popescu und Anne Freytag sowie Jobst-Ulrich Brand, Ressortleiter Kultur & Leben beim Nachrichtenmagazin FOCUS • Für den Kindle Storyteller Award und den Sonderpreis Kindle Storyteller X für Genres jenseits der klassischen Belletristik wurden jeweils drei Finalisten ausgewählt • Die Bekanntgabe der Gewinner sowie die Preisverleihung finden am 17. Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse statt

27.08.2019 | Luxemburg

Amazon verkündet heute die Finalisten des 5. Kindle Storyteller Award. Der Wettbewerb zeichnet herausragende Arbeiten von Self Publishing Autoren in deutscher Sprache aus, die ihre Werke mit Kindle Direct Publishing (KDP) veröffentlichen. Die Finalisten wurden aufgrund ihrer Beliebtheit ausgewählt, die unter anderem durch Bewertungskriterien wie gelesene Seiten, positive Kundenbewertungen und Verkaufszahlen festgestellt wird.

Die diesjährigen Finalisten für den Kindle Storyteller Award sind:

Zum diesjährigen Wettbewerb wurden mehr als 1.300 Beiträge von deutschsprachigen Autoren aus 22  Ländern eingereicht, darunter Hong Kong, Japan und Curaçao. Die Einreichungen reflektieren ein breites Spektrum an Genres – von Science-Fiction und Thrillern über Sachbücher bis hin zu Autobiografien. Knapp 25 Prozent aller Einreichungen stammen von Debütautoren, die erstmals ein Buch über KDP selbst veröffentlichten und damit ein neues Publikum weltweit erreichen. Zwei Titel erzielten den ersten Platz der Bestsellerliste, zwölf Titel waren unter den Top 10 und insgesamt 45 Bücher erreichten die Top 100, was die starke Auswahl der Titel sowie ihre Beliebtheit bei den Lesern wiederspiegelt.

„Wir freuen uns, die großartige Leistung von Self Publishing Autoren mit dem Kindle Storyteller Award zu würdigen. Es ist beeindruckend, wie hoch die Qualität der Einreichungen an diesem Wettbewerb ist. Die diesjährigen Finalisten zeigen, worum es beim Self Publishing geht: hervorragende, vielfältige Geschichten, die die Leser wirklich in die Finger bekommen wollen“, sagt José Chapa, Head of EU Book Store. „Die erstklassigen Platzierungen in den Bestsellerlisten unterstreichen das. Die Leser lieben die Bücher und wollen mehr davon.“

Nach Bekanntgabe der Shortlist wird die Jury einen Gewinner aus den Finalisten auswählen. Der Hauptpreis im Gesamtwert von 30.000 Euro beinhaltet:

  • 10.000 Euro Preisgeld und ein Amazon-Marketingpaket für das Buch im Wert von 20.000 Euro
  • Ein Verlagsangebot von Amazon Publishing zur Veröffentlichung einer Druckversion im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz)
  • Eine Übersetzung ins Englische für den internationalen Vertrieb durch Amazon Crossing
  • Ein Angebot von Audible, eine Audioversion der Gewinnerbuchs zu produzieren

Zusätzlich zum Kindle Storyteller Award wurden die drei Finalisten für den Kindle Storyteller X ausgewählt, die nun die Chance auf 5.000 Euro Preisgeld haben: Mit diesem Sonderpreis, der dieses Jahr zum dritten Mal verliehen wird, werden außergewöhnliche Erzählungen außerhalb der traditionellen Belletristik ausgezeichnet. Die drei Finalisten umfassen eine Fantasy-Geschichte mit einem interaktiven Alexa Skill und einem Brettspiel, eine Sammlung an Prosa und Lyrik sowie eine Märchensammlung mit feministischen und LGBTQ-Märchen.

Die drei Finalisten für den Kindle Storyteller X Award sind:

In diesem Jahr werden alle Finalisten der Kindle Direct Publishing Literaturpreise in sechs Ländern – darunter der Kindle Storyteller Award und der Kindle Storyteller X – von einer Jury aus Experten aus dem audiovisuellen Bereich von Prime Video bewertet. Aus der globalen Liste der Finalisten wird ein Buch für einen Optionsvertrag von Amazon Prime Video sowie eine Vorauszahlung von 10.000 US-Dollar ausgewählt.

Die Gewinner des Kindle Storyteller Award 2019 und des Kindle Storyteller X werden am 17. Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse (13:00 Uhr MEZ, Lesezelt, Agora) bekannt gegeben. Alle Informationen über die Bücher und ihre Autoren finden Sie unter http://www.amazon.de/kindlestoryteller.

Über die Jury des Kindle Storyteller Award

Das beste Buch wird von einer Jury unter Leitung von Frank Euler, Principal Kindle Direct Publishing bei Amazon, ausgewählt. Die diesjährige Jury setzt sich zusammen aus: Ruth Moschner, einer der bekanntesten deutschen TV-Moderatorinnen, Autorin und Bloggerin; den Erfolgsautorinnen Adriana Popescu und Anne Freytag sowie Jobst-Ulrich Brand, Ressortleiter Kultur & Leben beim Nachrichtenmagazin FOCUS.

„Ich sehe Self Publishing als tolle Möglichkeit für neue und erfahrene Autoren, ihre Titel nach ganz persönlichen Vorstellungen mit den Lesern zu teilen. Die Auswahl der Finalisten klingt fantastisch – ich kann es kaum erwarten, die vielversprechenden Bücher zu lesen“, sagt Ruth Moschner, die selbst auch Autorin mehrerer Bücher ist. „Als Teil der Jury finde ich es besonders spannend, die Autoren über ihre vielseitigen Geschichten kennenzulernen.“

Über die drei Bücher und deren Autoren auf der Shortlist des Kindle Storyteller Award

Über das Buch: Sophie will endlich die Dunkelheit verlassen, die sie seit Jahren gefangen hält. Sie ist sich sicher, dass ihr zerbrochenes Herz nie wieder heilen kann, dennoch sehnt sie sich nach einem Neuanfang und einem Leben ohne Angst. Ein Versprechen und eine Postkarte tragen eines Tages entscheidend dazu bei, dass Sophie den Mut fasst, nur mit einer Reisetasche bepackt ins Ungewisse zu fliehen. Dann trifft sie auf Erik. Auch er hat einen schlimmen Verlust erfahren und glaubt fest daran, dass nichts den Schmerz in ihm jemals wieder lindern wird. Doch was beide nicht wissen: Es ist kein Zufall, sondern Schicksal, dass sie sich begegnet sind. Denn sie verbindet die Hoffnung, dass irgendwo hinter den Wolken das Glück auf sie wartet. Dieser Roman bricht aus dem üblichen Muster der Romance-Autorin aus und überzeugt als Mut-mach-Buch über eine Frau, die es nach Jahren wagt, sich aus der Dunkelheit und von ihrem gewalttätigen Ehemann zu befreien.

Über die Autorin: Michelle Schrenk wurde 1983 in Nürnberg geboren. Sie schrieb schon von klein auf gerne Geschichten und ist heute eine erfolgreiche Romance-Autorin. Mit ihren gefühlvollen Romanen und drei Kinderbüchern hat sie sich ihren Traum vom Schreiben erfüllt und erreichte mit nahezu jedem ihrer Titel die Amazon Top 100. Der Titel „Kein Himmel ohne Sterne“ war sogar mehrere Wochen auf Platz eins zu finden und über zehn Monate lang in der Bestsellerliste vertreten.

Über das Buch: Eine emotionale Familiengeschichte vor der traumhaften Kulisse Australiens. 1876 verlässt die abenteuerlustige Kaufmannstochter Auguste wegen einer unerfüllten Liebe ihre Heimatstadt Hamburg. In Queensland begleitet sie eine Forschungsexpedition in das australische Outback. Die mutige Frau wird Zeugin eines grausamen Verbrechens, das auch sie fast das Leben kostet. Mehr als hundert Jahre später erbt Franziska, eine Nachfahrin von Auguste, die Familienfarm und macht dort eine bewegende Entdeckung. Was hat Auguste nach ihrer Rettung bei den Aborigines erlebt? Franziska begibt sich auf eine spirituelle Traumreise und macht eine Erfahrung, die sie an ihre Grenzen bringt.

Über die Autorin: Christiane Lind wurde im Jahr 1964 geboren und hat sich immer schon Geschichten ausgedacht, die sie ihren Freundinnen erzählte, aber nur selten zu Papier brachte. Erst zur Jahrtausendwende erinnerte sie sich daran, begann Kurzgeschichten zu schreiben und publizierte als Carolyn Lucas bereits Fantasy-Geschichten im Selbstverlag. Thematisch geht die Autorin auf die Spur von Familien und deren Geheimnissen – sei es im Mittelalter, dem 20. Jahrhundert oder auf anderen Kontinenten. Als ihr Markenzeichen gilt, dass in jeder Erzählung eine Katze vorkommt, eine Hommage an ihre Samtpfoten zuhause.

  • Böse bist du von Jutta Maria Herrmann, Psychothriller, Brandenburg (Deutschland)

Über das Buch: An einem Sommertag zeltet eine Clique Jugendlicher an einem einsamen Waldsee. Noch ein Mal wollen sie miteinander feiern, bevor sich ihre Wege nach dem Ende der Schulzeit trennen. Am nächsten Morgen sind vier von ihnen tot. Nur ein Mädchen überlebt schwer traumatisiert. Die Bilder der schrecklichen Nacht sind für alle Zeit in ihrem Kopf und immer wieder glaubt sie, in Fremden den Mörder ihrer Freunde zu erkennen. Als er ihr eines Tages tatsächlich gegenübersteht, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung, und löst damit Ereignisse aus, die den Horror der Mordnacht am See noch übertreffen.

Über die Autorin: Jutta Maria Herrmann ist gebürtige Saarländerin, gelernte Buchhändlerin und studierte Germanistin. Mit einer spannenden Vergangenheit, bei der sie unter anderem Rockkonzerte veranstaltete, als Sekretärin in einer Tischlerei und im Ökowerk Berlin arbeitete und Synchrondrehbücher schrieb, schafft sie die Basis für ihre spannenden Geschichten. Heute lebt sie in Brandenburg, wo sie in der Politikredaktion einer Tageszeitung arbeitet und als Thriller-Autorin seit ihrem Debüt „Hotline“ regelmäßig Erfolge verzeichnet.

Über die drei Bücher und deren Autoren auf der Shortlist des Kindle Storyteller X

Über das Buch: Der mächtige Zauberer Mardox verliebt sich in ein junges Mädchen, von dem er zurückgewiesen wird. Um ihre Liebe zu erzwingen, beschwört er einen mächtigen Dämon, und löst damit eine Katastrophe aus. Sein junger Gehilfe Wiggel macht sich schließlich auf die Suche nach Hilfe vom Rat der Weisen. Doch der Weg dorthin ist weit und voller Gefahren. Der abenteuerliche Roman vereint die klassische Fantasy-Geschichte mit spannenden Interaktionsmöglichkeiten, die den Leser selbst in die Rolle des Helden schlüpfen lässt. Zusätzlich zum Buch sind ein passender Alexa-Skill und ein kostenloses Brettspiel erhältlich, das über die Webseite des Autors heruntergeladen werden kann.

Über den Autor: Karl Olsberg, geboren 1960, promovierte über Anwendungen künstlicher Intelligenz und gründete mehrere preisgekrönte Start-ups. Er veröffentlichte bereits über 40 Thriller und Jugendbücher, darunter der Jugendroman „Boy in a White Room“, der für den Deutschland Jugendliteraturpreis 2018 nominiert wurde. Olsberg entwickelt außerdem interaktive Erzählformen für Smart Speaker wie Amazon Echo.

Über das Buch: Mit einer Textsammlung aus Prosa und Lyrik nimmt dieses Buch seine Leser mit auf eine vielfältige Reise durch unterschiedliche literarische Formen und Landschaften. Das Werk beinhaltet Erzählungen, ein Kurzhörspiel sowie Mundart-Gedichte. Es lässt Leser in dunkle Welten eintauchen, in Versen der Liebe auferstehen sowie am kreativem Prozess teilhaben.

Über die Autorin: Carmen Lammer wurde 1977 in Weiz, Österreich geboren und begann bereits zu Schulzeiten mit dem Schreiben. Im Jahr 2016 nahm sie mit ihrem Roman „Bis ganz oben” am Kindle Storyteller Award teil.

Über das Buch: Ein Schustergeselle, der den Prinzen liebt, eine Prinzessin, die schneller reitet als der Ostwind und ein Waldursel, der Wünsche erfüllt – das Regenbogen Märchenbuch besteht aus sieben spannenden, feministischen und LGBTQ-inklusiven Märchen für kluge, neugierige und kunterbunte Kinder ab drei Jahren. „Das große Regenbogen Märchenbuch“ erzählt Geschichten, in denen traditionelle Geschlechterrollen nichts verloren haben. Auch mit dem alten Muster, dass die Guten alle schön und die Bösen alle hässlich sind, wird hier gebrochen. Gleichgeschlechtliche Liebe und Transsexualität werden in den Märchen als selbstverständlich und alltäglich präsentiert. Mal hat ein Prinz zwei Väter, mal liebt ein Mädchen ein anderes Mädchen.

Über die Autorin: Die Freiburger Autorin Jule Markwald wurde 1986 geboren und arbeitet als freie Redakteurin und Bloggerin. „Das große Regenborgen Märchenbuch“ hat die Debütantin eigentlich für ihre Patentochter zum dritten Geburtstag geschrieben. Nachdem sie viel positives Feedback von Freunden und Verwandten erhielt, finanzierte sie das Buch vollständig per Crowdfunding.

Für Presseinterviews mit der Jury und den Autoren wenden Sie sich bitte an presseanfragen@amazon.de.

Über Kindle Direct Publishing (KDP)

Kindle Direct Publishing (KDP) ist der schnelle, einfache und kostenlose Self Publishing Service von Amazon für eBooks und Taschenbücher. Autoren und Verleger können mit KDP Bücher in den Kindle-Store hochladen und Kindle-Kunden weltweit über Kindle eReader, Fire Tablet, iPad, iPod touch, iPhone, PC, Mac und Geräten auf Android-Basis erreichen. Dabei werden Autoren bei KDP mit bis zu 70% an den Einnahmen beteiligt und behalten dabei volle Kontrolle sowie die Urheberrechte am Buch. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter: kdp.amazon.de.