Pressetexte

Erfolgreich mit Amazon

„Unternehmer der Zukunft“: Jetzt noch bis Jahresende bewerben und Experten-Coaching sichern

„Unternehmer der Zukunft“: Jetzt noch bis Jahresende bewerben und Experten-Coaching sichern

• Das Förderprogramm „Unternehmer der Zukunft“ von Amazon und WirtschaftsWoche startet im Januar 2017 • Bewerbungen sind noch bis zum 31.12.2016 unter www.amazon.de/unternehmerderzukunft möglich

20.12.2016 | München

Kleine Händler können sich noch bis Jahresende um die Teilnahme am Förderprogramm „Unternehmer der Zukunft – lokal und um die Welt“ bewerben. Die Initiative von Amazon und WirtschaftsWoche steht unter dem Motto „Zukunft unternehmen“ und unterstützt ausgesuchte Teilnehmer dabei, ihr Online-Geschäft auf- oder auszubauen und international erfolgreich zu werden. Bewerbungen sind noch bis zum 31.12.2016 unter www.amazon.de/unternehmerderzukunft möglich.

Den Teilnehmern stehen im Rahmen des Programms Coaches über mehrere Monate hinweg zur Seite – darunter E-Commerce-Experten von www.wortfilter.de und www.shopanbieter.de sowie erfahrene Amazon Marketplace-Verkäufer. Gemeinsam erarbeiten sie einen E-Commerce-Plan und setzen ihn um. Händler lernen dabei, wie Kunden ihr Angebot im Internet finden, welche Produkte sich wie und wo verkaufen lassen, wie Artikel auf dem Amazon Marketplace gelistet werden, sowie erste Schritte zum Verkauf auf internationalen Webseiten. Ein Berater von Amazon Web Services führt zudem einen Leistungs-Check der bestehenden Händler-Websites und IT-Systeme durch.

Bewerben können sich Unternehmen, die bis zu 20 Mitarbeiter beschäftigen – und zwar sowohl stationäre Händler, die bisher noch nicht im Internet vertreten sind, als auch Unternehmen, die bereits online verkaufen, ihr Potenzial aber noch nicht vollends ausgeschöpft haben.

Start des Programms ist im Januar 2017. Die besten Händler können im Frühjahr 2017 zudem den „Unternehmer der Zukunft“-Preis erhalten – ausgezeichnet von einer hochkarätigen Jury aus Vertretern von WirtschaftsWoche, Amazon sowie Wissenschaft und Politik.

Weitere Neuigkeiten rund um Amazon erhalten Sie auf der Infosite „A bis Z“ www.amazon.de/a-z, auf dem Amazon Blog www.amazon.de/a-z/blog, und auf Amazons Twitter-Kanal für Unternehmensnachrichten aus Deutschland @AmazonNewsDE.