Pressetexte

Erfolgreich mit Amazon, Unternehmen

Amazon eröffnet neuen Forschungs- und Entwicklungsstandort in Aachen

Amazon eröffnet neuen Forschungs- und Entwicklungsstandort in Aachen

• 50 Arbeitsplätze vor Ort, 33 weitere in Heimarbeit • Arbeit an selbstlernenden Technologien, etwa zur Spracherkennung

13.01.2017 | Aachen

Amazon hat am heutigen Freitag einen neuen Forschungs- und Entwicklungsstandort in Aachen eröffnet. Zusammen mit dem Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk in Nordrhein-Westfalen, Garrelt Duin, gab Max Bisani, Leiter des Development Centers, den Startschuss für die Einrichtung in der Aachener Aureliusstraße 2. 50 Mitarbeiter werden vor Ort arbeiten, 33 weitere unterstützen in Heimarbeit. Knapp die Hälfte der heute dort Beschäftigten sind Frauen, insgesamt sind unter den Beschäftigten sechs Nationalitäten vertreten.

„Wir freuen uns riesig darauf, unsere Arbeit hier in unmittelbarer Nähe der RWTH Aachen aufnehmen zu können“, erklärte Bisani. „Unser Team ist hochmotiviert und wird die existierenden Development Center in Deutschland und weltweit tatkräftig unterstützen.“

Minister Duin ergänzte: „Im Amazon Entwicklungszentrum Aachen kommen kreative Menschen zusammen, um an zukunftsweisenden Technologien wie Alexa zu arbeiten. Der Standort bietet Unternehmen aller Größen und Branchen hervorragende Voraussetzungen. Vor dem Hintergrund unserer Digitalisierungsstrategie in NRW beobachten wir gespannt, welche Innovationen Amazon noch aus Aachen heraus entwickeln und präsentieren wird.“

Seit ihrer Gründung im März 2013 unterstützt die Amazon Development Center GmbH nicht nur die Entwicklung von Betriebssystemen, Management-Tools und weiteren Anwendungen für Amazon Web Services (AWS), sondern auch die Entwicklung selbstlernender Technologien. Insbesondere handelt es sich dabei um Algorithmen und Sprachtechnologien, die die intelligente Nutzung von Daten ermöglichen. Der Amazon Echo ist beispielsweise ein Cloud-basiertes Gerät, das vollständig durch Sprache gesteuert und konstant intelligenter wird. Amazon Echo beantwortet Fragen, spielt Musik ab, liest Hörbücher vor oder steuert das Smart Home.

Mit dem neuen Development Center entstehen in Aachen Beschäftigungsmöglichkeiten für verschiedenste Fachrichtungen, vom Informatiker über Soziologen bis hin zu Betriebswirten. Amazon sucht derzeit noch weitere Kandidaten, zum Beispiel nach einem Research Scientist, Technical Project Manager oder German Data Manager.

Amazon unterhält bereits Entwicklungszentren in Berlin, München und Dresden. In Aachen war das Unternehmen 2013 zunächst mit drei Mitarbeitern gestartet.

Über Amazon

Amazons Infrastrukturen bieten Unternehmern die Basis für internationale Expansion, einfache Vermarktung und Logistik aus einer Hand. Händler auf dem Amazon-Marketplace, selbst-publizierende Autoren und andere Kreativschaffende sowie Software-Entwickler und Wissenschaftler erreichen über Amazon Millionen Kunden weltweit. Gerade kleine und mittlere Unternehmen profitieren davon – unter dem Motto „Zukunft unternehmen“ unterstützt Amazon sie dabei, erfolgreich ihr Geschäft zu entwickeln.

Amazon wird von vier Grundprinzipien geleitet: Fokus auf den Kunden statt auf den Wettbewerb, Leidenschaft fürs Erfinden, Verpflichtung zu operativer Exzellenz und langfristiges Denken. Kundenrezensionen, 1-Click Shopping, personalisierte Empfehlungen, Prime, Versand durch Amazon, AWS, Kindle Direct Publishing, Kindle, Fire Tablets, Fire TV, Amazon Echo und Alexa sind nur einige der Produkte und Services, für die Amazon Pionierarbeit geleistet hat.