Amazon Video

Amazon Originals, Digitales

Hauptrolle für Stephen Root im Amazon Original The Man in the High Castle

Hauptrolle für Stephen Root im Amazon Original The Man in the High Castle

Stephen Root übernimmt eine Hauptrolle in dem Amazon Original The Man in the High Castle.

30.11.2016 | München

Die Emmy-prämierte Serie basiert auf dem Roman Das Orakel vom Berge von Philip K. Dick. Die Alternativweltgeschichte wurde 1962 mit dem Hugo Award ausgezeichnet. Ab 13. Januar geht die zweite Staffel der einstündigen Serie weiter der Frage nach, was passiert wäre, wenn die Alliierten den Zweiten Weltkrieg verloren hätten. In der neuen Staffel spielt Root eine mysteriöse Figur, die in die Widerstandsbewegung verwickelt ist. Er sammelt die rätselhaften Filme, die scheinbar alternative Versionen der Wirklichkeit zeigen.

Root ist heute einer der erfolgreichsten Charakterdarsteller. Seine Karriere verdankt er seiner Darstellung unvergesslicher Figuren in Film, Fernsehen, Theater und Animation. Dazu zählen unter anderem Auftritte in Selma, Trumbo, Boardwalk Empire, Findet Dorie und dem Kultklassiker Alles Routine. In Kürze wird er in Three Christs von Regisseur Jon Avnet, Infinity Baby von Bob Byington und Life of the Party von und mit Melissa McCarthy unter der Regie von Ben Falcone zu sehen sein.

Die Hauptrollen in The Man in the High Castle übernehmen neben Root Alexa Davalos, Rupert Evans, Luke Kleintank, DJ Qualls, Joel de la Fuente, Brennan Brown, Bella Heathcote, Callum Keith Rennie, Cary-Hiroyuki Tagawa und Rufus Sewell. Als Executive Producer fungieren David Zucker und Isa Dick Hackett. In Staffel 2 muss Juliana Crain (Davalos) die Konsequenzen ihrer Entscheidung tragen, die Widerstandsbewegung zu verraten. Sie hatte es dem mutmaßlichen Nazi-Agenten Joe Blake (Kleintank) ermöglicht, mit einem Film aus den Pacific States zu fliehen, der eigentlich an den “Mann im hohen Schloss“ gerichtet war. Joe kehrt als Held in das Reich zurück und gerät in die Nazi-Hauptstadt Berlin – und zu seinem Vater, der ihn im Stich gelassen hatte. In der Zwischenzeit wird Frank Frink (Evans) immer radikaler im Widerstand, nachdem er Bilder seiner eigenen Exekution in den geheimnisvollen Filmen gesehen hat.

Die politischen Spannungen zwischen Deutschland und Japan wachsen an. Handelsminister Tagomi (Tagawa) bereut den erfolgreichen Schmuggel von Nukleartechnik aus dem Reich und sucht Trost in der seltsamen neuen Welt, die er am Ende der ersten Staffel entdeckt hat. Unterdessen versucht Obergruppenführer John Smith (Sewell), die Werte des Reichs mit dem zunehmend schlechteren Gesundheitszustand seines Sohnes in Einklang zu bringen – und das, während er gleichzeitig mit einer Mission des Führers beauftragt ist, bei der er nicht versagen darf. Chef-Inspektor Kido (De La Fuente) beginnt, größeres Interesse am „Mann im hohen Schloss“ zu zeigen, an den Filmen und an der Frage, was Juliana Crain mit all dem zu tun hat.

Weitere Informationen zu Amazon Video finden Sie unter: amazon.de/av-factsheet