Amazon Prime Video

Prime Video

„Wir stellen den Fan in den Mittelpunkt“: Amazon Prime Video stellt Details zur UEFA Champions League vor

„Wir stellen den Fan in den Mittelpunkt“: Amazon Prime Video stellt Details zur UEFA Champions League vor

UCL

27.07.2021 | München

Auf einer Pressekonferenz in München präsentierte Amazon Prime Video heute Morgen seine Pläne für die Live-Übertragung der Topspiele der UEFA Champions League am Dienstag ab dieser Saison. Das Motto: „Unsere Mission für die UEFA Champions League ist es, den Fan in den Mittelpunkt des Erlebnisses zu stellen und die Zuschauer:innen so nah wie möglich an das Live-Geschehen auf dem Spielfeld zu bringen“, so Alex Green, Geschäftsführer Prime Video Sport, EU.

Bilder von der Pressekonferenz in München finden Sie hier.

„Unser Team vor der Kamera wird immer dort sein, wo die Action ist: live im Stadion. Ob bei einem Heimspiel einer deutschen Mannschaft oder auswärts bei internationalen Spitzenbegegnungen“, bestätigte Green. Ab der kommenden Saison 2021/22 sehen Prime-Mitglieder das Topspiel der UEFA Champions League am Dienstag exklusiv und live bei Prime Video, als Teil ihrer Mitgliedschaft und ohne zusätzliche Kosten. Wenn möglich, garantiert Prime Video jeweils die Übertragung des Spiels einer deutschen Mannschaft. Zudem sehen Zuschauer:innen alle Höhepunkte der übrigen Begegnungen des Tages exklusiv am Spieltag in einer Highlight-Show aus dem Prime Video-Produktionszentrum in Köln. Damit wird Prime Video für deutsche Fans zur Heimat der UEFA Champions League am Dienstagabend. Insgesamt zeigt Prime Video 16 Spiele live und exklusiv: zwei Playoff-Begegnungen, sechs Gruppenspiele und acht Partien der K.O.-Runde bis und inklusive Halbfinale. Alex Green: „Prime-Mitglieder sehen das Top-Match am Dienstagabend in der bestmöglichen Qualität und zusätzlich eine einzigartige Highlight- Show mit allen Begegnungen des Spieltages. Sie können in UHD-Qualität streamen, die Spiele nach Belieben pausieren und fortsetzen und haben die Auswahl zwischen zwei Tonspuren, um entweder mit oder ohne Kommentar mitzufiebern und die Atmosphäre hoffentlich wieder gefüllter Ränge in den Stadien zu erleben.“

Für die Live-Übertragungen seiner ersten UEFA Champions League in Deutschland verpflichtet Prime Video ein Team aus erfahrenen und bekannten Moderator:innen, Reporter:innen und Expert:innen. Sebastian Hellmann präsentiert die Prime Video Begegnungen der UEFA Champions League: Mit ihm begleiten Annika Zimmermann und Shary Reeves den Abend, zudem führen sie die Fans durch die Highlight-Show im Anschluss. Beide freuen sich auf die neue Aufgabe.

„Ich bin total stolz, dabei zu sein, und richtig froh“, so Zimmermann. „Vor allem muss ich jetzt nicht mehr so früh aufstehen!“

Zum Thema Frauen im Sport-Journalismus sagte Shary Reeves: „Mich persönlich beschäftigt das überhaupt nicht. Ich finde, dass Almuth Schult einen überragenden Job gemacht hat, ebenso auch Claudia Neumann als Kommentatorin. Das ganze Drama fängt ja mit der Tatsache an, dass irgendwann mal jemand gesagt hat „Du bist ein Mann, und du bist eine Frau!“ Ich freue mich aber auch sehr, dabei zu sein. Ich gehöre jetzt zur Königsklasse!“

Annika Zimmermann ergänzt: „Es ist leider immer noch ein Thema. Aber bei mir und Shary geht es nicht darum, mit High Heels herumzulaufen, sondern weil wir Bock auf den Job haben!“

Amazon kündigte zudem an, dass Sebastian Benesch (DAZN: Champions League) und Jan Krebs (#100ProzentBuli) zum Reporter:innen-Team stoßen werden. Jonas Friedrich und Benedikt Höwedes bilden das Kommentatoren-Duo der Spieltage.

Höwedes erklärte zu seiner Aufgabe: „Ich glaube, dass ich mich um Neutralität bemühen werde. Natürlich hat man zu dem ein oder anderen aktuellen Spieler immer noch eine persönliche Beziehung, aber letztlich geht es um Objektivität.“

Zum Team der hochklassigen Expert:innen zählen Kim Kulig, Matthias Sammer, Mario Gomez und Schiedsrichter-Experte Wolfgang Stark.

Gomez sagt zu seiner Rolle als Experte zunächst: „Ob ich mal Trainer oder Manager werde, will ich gar nicht mal ausschließen, man entwickelt sich ja ständig weiter. Aber erstmal freue ich mich jetzt sehr auf die Champions League. Das Team in Zusammenhang mit dem Produkt bei Amazon ist einfach mega. In erster Linie versuche ich, authentisch zu sein. Es sollte nie persönlich werden, es soll immer darum gehen, was auf dem Platz passiert. Man schaut natürlich auch immer, was die ehemaligen Kollegen als Experten so machen. Aber ich werde nicht versuchen, jemanden zu kopieren.“

Matthias Sammer erläuterte, er habe für seine Rolle bei Amazon „aus Dortmund positive Unterstützung bekommen.“ Seine Interpretation des Experten: „Man sollte versuchen, das, was man sieht, zu erklären. Fußball ist ja ganz einfach. Und das ist eigentlich das Geheimnis des Spiels. Das Neue hat mich immer auch ein Stück weit geprägt. Es ging ja immer alles Schritt für Schritt weiter.“

Für die höchste Qualität der Streaming-Erfahrung arbeitet Prime Video mit renommierten und internationalen Partnern zusammen. Sunset+Vine wird die Amazon-Produktion aus dem Studio und beim Live-Geschehen am Spieltag unterstützen. Die preisgekrönte Produktionsfirma arbeitet mit Prime Video seit dem Übertragungsstart der Premier League Saison 2019/20 in Großbritannien vertrauensvoll zusammen. Die deutschen Firmen CBC und nobeo bilden in Köln das Prime Video Produktionszentrum, wobei CBC Räumlichkeiten wie den Master Control Raum und Schnittplätze bereitstellt und die Highlight-Show am Dienstagabend aus dem nobeo-Studio gesendet wird.

Neben Live-Fußball haben Fans bei Prime Video auch Zugriff auf exklusiv verfügbare Sport- Dokumentationen wie All or Nothing: Tottenham Hotspur, Inside Borussia Dortmund, Take Us Home: Leeds United, Steven Gerrard's Make Us Dream, den Amazon Original Film SCHW31NS7EIGER Memories Von Anfang bis Legende sowie ab Herbst die noch unbetitelte exklusive Dokumentation über den FC Bayern München und seine gerade abgelaufene neunte Meister-Saison in Folge.

Prime-Mitglieder in Deutschland sehen die Champions League Spiele über die Prime Video App, verfügbar u.a. auf zahlreichen Smart TVs, darunter Modelle von Samsung und LG sowie mobilen Geräten, Amazon Fire TV, Fire TV Stick, Fire Tablets, Apple TV, Magenta TV, PlayStation, Sky Q und Sky Digital und online. Eine Übersicht über die kompatiblen Geräte für die Prime Video App gibt es im Amazon-Factsheet. Kund:innen, die Prime noch nicht kennen, können den Service unter Amazon.de/prime 30 Tage lang gratis nutzen.


Themenverwandte Produkte